Voltigieren

Voltigieren für Kids ab 5 Jahren

Bewegungsschulung mit hohem Erlebniswert – der beste Einstieg auf den PferderückenHandy Bilder 1623

Was ist Voltigieren?

Beim Voltigieren machst Du gymnastische, turnerische oder akrobatische Übungen auf dem Pferd. Das Pferd bewegt sich an der Longe auf der Kreislinie des Zirkels in der Reitbahn. Es werden dynamische und statische Übungen im Schritt, Trab und Galopp gemacht.

Das Pferd trägt einen Gurt mit zwei Griffen und seitlich angebrachten Fußschlaufen. Diese Griffe sorgen für den notwendigen Halt für den Voltigierer. Zum Schutz des Pferdes trägt es eine spezielle Voltigierdecke. Es schützt den Rücken des Pferdes vor Fußtritten und sorgt für eine bessere Stabilität für den Voltigierer.

Weiterhin trägt das Pferd eine Trense, Hilfszügel, Gamaschen oder Bandagen, welche zum Schutz der Gelenke dienen. Der Longenführer trägt eine Longe und eine Longierpeitsche.

Voltigieren ist eine beliebte Möglichkeit, Kindern ab 5 Jahren auf spielerische Art und Weise das Lebewesen Pferd näher zu bringen und sie an den Reitsport heranzuführen.

Deine Voltigier-ChecklisteHandy Bilder 1318

  • Du bist mindestens fünf Jahre alt
  • Hast eine Leggins (bequeme eng anliegende Hose)
  • Hast Turnschläppchen
  • Hast Kappe bzw. Fahrradhelm (notfalls auch auf dem Hof vorhanden)

Bei diesem Sport entwickelt Ihr einen guten Gleichgewichtssinn und seid an der frischen Luft.

Außerdem fördert das Voltigieren Eure Körperbeherrschung (Körperstabilität) und Euer Rhythmusgefühl, denn Ihr lernt, Euch den Bewegungen des Pferdes anzupassen.

Sprung- und Stützkraft sowie Reaktionsvermögen werden verbessert und der Mut und das Selbstvertrauen werden gestärkt.

Als Voltigierer bekommt Ihr ein Gefühl für die Gangarten und Verhaltensweisen des Pferdes. Ihr lernt, Euch auf dem Pferd auszubalancieren und Euch besser zu konzentrieren.

Habt Ihr Lust, dabei zu sein? Meldet Euch an unter info@reiterhof-luebars.de

Handy Bilder 1090

Kindergeburtstag

Voltigieren

 

 Zurück zum Start